DIY Video Tutorials

Tipp: In unserem Online-Schmuckdesigner kannst Du Dein Wunsch-Schmuckstück individuell Schritt für Schritt zusammenstellen. 

Am Ende des Schmuckdesigners kannst du die notwendigen Zangen auswählen (optional) oder die professionelle Fertigung dazubuchen (optional).

Armband mit Anhänger

Armband mit Verbinder

Freundschaftsbänder

Wie fertige ich meine eigene Mala-Kette an?

Fertigungsschritte im Überblick: 

Schritt 1: Design- und Fädelphase
Schritt 2: Mala knüpfen
Schritt 3: Abschlussarbeiten


Fertigungsschritte im Detail: 

 

Schritt 1 Design- und Fädelphase: 

Gestalte Deine Mala und fädele anschließend genau 108 Steine auf den Faden auf. 

Zusatztipps: 

Bei der Hälfte Deiner Mala-Kette – sprich nach 54 Steine –  solltest Du nochmals die Steinanzahl und gegebenenfalls Dein Muster kontrollieren.

Wenn Du mit Muster gefädelt hast, solltest Du beim Zurückfädeln Dein Muster spiegeln, damit die gleichen Steine parallel angeordnet sind.

Schritt 2 Mala knüpfen: 

Beginne nun auf der Fadenseite ohne Nadel/ circa 10 bis maximal 15 cm entfernt vom Fadenende das Knüpfen.

Setze insgesamt 109 Knoten – ein Knoten vor der ersten Perle und 108 Knoten nach jeder Perle.  

Nutze zum engen Knoten ein spezielles Knüpftool, eine Pinzette oder einfach eine stumpfe Nadel.

Zusatztipps: 

Wenn Du bei einer Mala mit 8 mm Steinen zu viel Platz lässt reicht Dir der Faden am Ende nicht mehr aus. Achte darauf!

Wir empfehlen die Kette fest zu knüpfen, da sich mit der Zeit die Kette etwas aushängt.

Wie fest oder locker Du knüpfst entscheidet sehr über Deine Ketten-Endlänge.

Auch zwischen der Guru-Perle und der ersten der 108 Mala-Perlen wird ein Knoten gesetzt. 

Schritt 3 Abschlussarbeiten:

Fädele im weiteren Schritt mit beiden Fadenenden durch die Guru-Perle.

Anschließend mache 3 bis 4 Knoten, schneide dann beide Fadenenden kurz ab und flamme die Ende mit einem Feuerzeug kurz an, so dass die Ende leicht verkleben. Dieser Schritt ist nur mit den zugesandten Nylonbändern möchte – Naturseide als Alternativprodukt brennt nämlich!

Schließe die offene Klappkapsel mit Ring vorsichtig über den Knoten – hierzu ist eine Flachzange (idealerweise ohne Rillen) hilfreich.

Fädele mit der Einfädelhilfe (dünner Draht aus dem Mala Basic Set) deine 5 mm Silberkugel auf den Quastenschlaufe
Dazu knicke den Draht ungefähr in der Hälfte
Fädele den Draht durch die Quastenschlaufe
Fädele die 5 mm Silberkugel über beide Drahtenden
Somit bekommst Du die Silberkugel auf die Quastenschlaufe

Verbinde Quaste und Ring der Klappkapsel mit dem offenen Ring

Zusätzlich kannst Du in den offenen Ring einen Anhänger einhängen

Weitere DIY Anleitungen

Gliederketten

Fertigungsschritte:

Schritt 1: 
Längenbestimmung

 

Bestimme zunächst Deine gewünschte Armband oder Fussketten-Endlänge 

 

Reduziere diese Länge um die Länge des gewünschten Schmuckverbinders und zusätzlich um 1,7 cm für die 3 Ringe und den Federring

 

Tipp:
Wenn Du Dir nicht ganz sicher bist mit Deiner Länge denk dran, dass Du zu lange Ketten einfach wieder kürzen kannst, jedoch zu kurze Ketten lassen sich nicht mehr gut verlängern. 

 

Achtung: 

Die Armbänder/ Fussketten sollten nicht zu kurz gemessen werden, da man noch etwas Platz zum Zumachen des Verschlusses braucht. 

 

Schritt 2: 
Halbieren:
Halbiere Deine Gliederkette

 

Schritt 3: 
Anbringung Verschluss und Schmuckverbinder

 

Befestige auf der einen Seite den Federring

 

Befestige auf der anderen Seite einen offenen Ring

 

Befestige nun den Schmuckverbinder mit den zwei offenen Ringen in der Mitte Deiner Kette.

 

Benötigte Zangen:
Du brauchst lediglich eine Zange zum Öffnen und Schließen der Offenen Ring. Hierzu kannst Du eine Flachzange oder eine Crimpzange nutzen. 

Quetschperlen & Kaschierkugeln

Im Glitzerstein-Onlineshop arbeiten wir mit hochwertigen Quetsch– und Kaschierkugeln aus 925er Silber. 
Die Quetsch- und Kaschierkugeln müssen zusammenpassen und mit einer speziellen Zange (blaue Crimpzange) gequetscht werden, damit Euer Schmuckprojekt gut gelinkt. 

 

 

Fädeln auf Gummi in 0,7 mm:

Quetschperle immer 2,5 mm + Kaschierkugel in 4 oder 5 mm

(abhängig von der Perlengröße und/oder der Ringgröße eines Anhängers)

  

Fädeln auf Stahlseide: 

Kombination 1: 2 mm Quetschperle plus 4 mm Kaschierkugel (Drahtstärke 0,4 mm oder 0,45 mm)

Kombination 2: 2,5 mm Quetschperle plus 5 mm Kaschierkugel (Drahtstärke 0,45 mm oder 0,5 mm)

 

Hinweis: Die Quetschperle in 2,5 mm hält mehr Gewicht und Zug aus als die Quetschperle in 2 mm. Somit ist die Wahl der passenden Kombination beim Fädeln auf eine Stahlseide abhängig von der Perlengröße (optische Anforderung) und dem Ketten oder Armbandgewicht (technische Anforderung).

Scroll to Top